Im Jahr 2017 hat der F3k zusammen mit dem 3k*-Team (Kabarett und Kleinkunst in Kaarst) der Stadt Kaarst als neue Förderung für Künstler den Preis Kaarster Stern eingeführt. Es handelt sich dabei um einen Publikumspreis, was bedeutet, dass das Publikum aus einer Auswahl von Künstlern einen „Sieger“ wählt. Dafür werden zu Beginn der Veranstaltung des jeweiligen Künstlers Stimmzettel an alle Besucher verteilt, die diese bis zum Ende der Veranstaltung im Foyer des AEF in dort bereitstehende Wahlboxen einwerfen können. Ein Roll-Up-Poster liefert pointierte Hinweise zum Preis und steht im Foyer des AEF. Schon in der ersten Wahlveranstaltung war die Wahlbeteiligung war überraschend gut.

Die Preisübergabe wird erstmalig am 2. Oktober 2018 im Rahmen der Gala zum 30-jährigen Bestehen der Kaarster Kabarett- und Kleinkunstveranstaltungen erfolgen.

Mehr dazu im Programmheft!