Das Ziel:

  • ein junges Publikum für Kabarett-, Kleinkunst- und Theater begeistern

Der Weg:

  • Das Interesse wird “spielend” geweckt.
  • Die Künstler “holen die Schüler in der Schule ab”.

Die Aktion:

  • Die Künster treffen die Schülergruppe (z. B. Theatergruppe, Deutschkurs, Sprachkursus und andere Kurse) in der Schule.
  • Der Künstler arbeitet eine bis zwei Stunden mit der Gruppe, spielt Theater oder stellt sein musikalisches Programm vor, liest oder formt Texte, erzählt aus seinem Werdegang, beantwortet Fragen …
  • Vielleicht gibt es sogar eine spezielle Aufführung mit passenden Texten und/oder Liedern für die Schüler.
  • Der Freiheit der Formen des Zusammentreffens sind keine Grenzen gesetzt.
  • Fortsetzung in der Abendveranstaltung des Künstlers im Albert-Einstein-Forum in Kaarst, zu der der F3k die SchülerInnen des Nachmittags einlädt.

 

Vielleicht hat Ihre Schule auch Interesse daran, mit dem F3k eine Aktion Schüler treffen Künstler durchzuführen. Vielleicht finden Sie im neuen Programmheft eine Künstlerin, einen Künstler oder eine Künstlergruppe, für die Sie Ihre Schülerinnen und Schüler begeistern können.

Dann sprechen Sie uns an und wenden Sie sich an Herrn Waldemar Willing aus unserem Vorstand, der sich dann gerne um Ihren Wunsch kümmern wird (02131/69121, w.willing@f3k-kaarst.de).

 


Unsere erste Aktion fand am 24. Juni 2005 mit Volker Pispers und jungen Redakteuren der Schülerzeitung der Freiherr-vom-Stein-Realschule in Krefeld statt und war ein voller Erfolg!

 

 

 

Darauf folgten in loser Reihe zahlreiche weitere Aktionen. Sehen Sie selbst:

 

17.03.2006:
Günter Ottemeier ist zu Besuch im Gymnasium Korschenbroich.

Artikel NGZ vom 18.3.2006)

 

 

02.12.2006:
Jess Jochimsen trägt vor Schülern des Albert-Einstein-Gymnasiums in Kaarst und des Georg-Büchner-Gymnasiums in Kaarst-Vorst aus seinen Büchern vor.

(Artikel NGZ vom 5.12.2006)

 

 

18.05.2007:
Vince Ebert spricht im Physiksaal des St.-Ursula-Gymnasiums in Düsseldorf mit den Schülern über seinen Werdegang.

 

 

12.10.2007:
Christian Hirdes inmitten von Schülern des Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasiums in Viersen.

(Artikel NGZ vom 18.10.2007
und WZ vom 17.10.2007)

 

 

21.08.2008:
Jürgen Becker besucht zusammen mit Didi Jünemann am Nachmittag das Georg-Büchner-Gymnasium in Kaarst-Vorst.

 

 

27.02.2009:
HG. Butzko diskutiert mit Schülern des Marie-Curie-Gymnasiums in Neuss.

 

 

03.12.2009:
Jürgen Becker und Dietmar Jacobs stellen sich gemeinsam mit Schülern des Düsseldorfer Comenius-Gymnasium die Frage, was den Menschen vom Tier unterscheidet.

 

 

12.11.2010:
Claus von Wagner diskutiert mit Schülern des Albert-Einstein-Gymnasiums in Kaarst.

 

 

16.09.2011:
Jörg Knör – nun malt er auch noch …  im Lise-Meitner-Gymnasium in Willich.

(Artikel in der rp-online vom 17.09.2011 und in der wz-newsline vom 16.09.2011)

 

 

30.09.2011:
Tobias Mann mit Schülern des Albert-Einstein-Gymnasiums in Kaarst

 

 

09.03.2012:
Kabarettistisches Urgestein: Dieter Hildebrandt im Georg-Büchner-Gymnasium in Kaarst-Vorst

 

 

22.09.2012:
Ingo Oschmann mit “Zutaten” in der Elisabeth-Selbert-Realschule in Kaarst-Büttgen

 

 

26.02.2013:
Jürgen Becker als Lehrer im Fach Humor (hier zusammen mit  Waldemar Willing) am Don-Bosco-Gymnasium in Korschenbroich.

 

 

26.03.2015:
Wieder hält Jürgen Becker eine Gratis-Schulstunde ab.
Diesmal in der Städtischen Realschule in Kaarst auf der Halestraße.

 

Für Vereinsmitglieder stehen weitere Fotos aller Schüler treffen Künstler Treffen im Mitgliederbereich zum Download zur Verfügung.